Hallo

 

bei mir war alles sehr überraschend!

mir ging es seit tagen nicht gut, habe bauchschmerzen gehabt konnte gewisse sachen nicht riechen und war dabei noch über der zeit meiner periode..

ich sprach mit meinem freund darüber und wir beschlossen am nächsten tag in einen drokerie markt zu fahren und einen Schwangerschaftstest zu holen...

gesagt getan... wir fuhren zum schlecker holten dort einen test und danach noch in rewe um brötchen zu holen! als wir zuhause waren sagte ich nur das ich den test mache und er solle doch bitte den tisch decken.. ich ging auf toilette und es dauerte nicht lange und der strich war zu sehen: POSITIV

njo ich ging hoch schmiss ihm den test auf den tisch und sagt :da bitteschön...

er schaute ihn sich an und guckte mich an... ich fing an zu heulen... er nahm mich in den arm und sagte schatz wir schaffen das...

es dauerte nicht lang und dann kamen auch seine eltern nachhause... ich sagte zu ihm er solle doch bitte runter gehen und ihnen diese botschaft überreichen... er ging runter und nach kurzer zeit kam er wieder hoch und guckte mich an.. er sagte: ich hab noch nix gesagt... und schwupps verschwand er wieder

es dauerte für mich eine ewigkeit bis er wieder da war... sie haben sehr relaxt reagiert und freuten sich auf das neue familienmitglied!

ich machte einen termin beim FA aus am 23.03.2010.. mein freund konnte leider nicht mitkommen weil er mittagschicht hatte... dafür begleitete mich eine freundin...ich war froh das sie mitkam... wir warteten nicht lange und ich kam dran... ich legte mich auf den stuhl und er untersuchte mich... ich war in der 6. woche

im großen und ganzen verlief die SS gut außer der blöden übelkeit.. hab mich öfters übergeben müssen...

ich war von vorne rein der meinung das ich einen kaiserschnitt haben wollte... ich bekam auch einen termin dafür.

der termin war der 3.11.2010 der tag vor meinem freund seinen geburtstag :D

ich kam am 2.11 ins KH... der ganze tag verging im großen und ganzen super.

ich sollte als erstes dran kommen... ich stand morgens um 5 auf ... duschte mich und zog mein OP hemd an.. um sechs kam auch meine bessere hälfte...anstatt ihn mit einem kuss zu begrüßen rannte ich an ihm vorbei ins bad und musste mich übergeben (das letzte mal gott sei dank)

ich kam wieder und mein schatz wollte sich einen kaffee holen..als er wieder kam holte mich eine schwester und wir fuhren in den kreissaal... sie setzten mir einen katheter...

nun lag ich da und wartete bis es endlich los geht...mein freund saß die ganz zeit bei mir und versuchte mich auf andere gedanken zu bringen... dann ging die tür auf und mein vater kam rein worüber ich mich sehr gefreut habe! er sagte nur: wie?ich dachte der kleine planscht schon hier rum... njo sie unterhielten sich dann über die arbeit währen ich da lag und die ganze zeit auf die uhr schaute! dann war es soweit... sie fuhren mich in den op... ich sollte die PDA gesetzt bekommen währendessen zog sich jens schonmal um.... bei mir hat es ewig gedauert bis sie die PDA gesetzt haben... nach 3 ärzten und 30 min später ging es weiter...

nun lag ich da und unterhielt mich mit jens.... bis ich auf einmal einen kleinen schrei hörte! unser sonnenschein war da!mit 3300 gramm und 53cm kopfumfang 35cm! wir waren zu tränen gerührt...jens ging dann mit der hebamme und dem kleinen weg und ich lag da und wartete bis ich den kleinen entlich richtig sehen durfte!

nach langem warten kam ich dann in den kreissaal und sah meine beiden männer:D

ich wurde aufs zimmer gefahren... nach kurzer zeit klopfte es an der tür! und wer stand da? meine mama!!ich hab so geweihnt und rief nur mama mama mama! ich war so glücklich sie zu sehen!

 

naja nach vier tagen durften wir entlich nachhause und der kleine entwickelt sich prächtig!


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!